Sonnwendfeier 2008

Lagerfeuer Am 21.Juni 2008 01:59 Uhr MESZ erreicht die Sonne den nördlichen Wendekreis. Wir wollen den längsten Tag und die folgende (immerhin noch zweitkürzeste) Nacht des Jahres mit Euch feiern!

Event

Den eigentlichen Event liefern unser Zentralgestirn und unser kalter Erdtrabant freihaus:
Sonnenuntergang ist in Haibach um circa 21:00 Uhr. Sonnenuntergang
Um das zu Beobachten gibt es einen sehr geeigneten Aussichtspunkt oberhalb von Haibach, nur 5 Gehminuten von der Ankergasse entfernt. Der Blick über die Ausläufer des Spessarts, den Odenwald, die Main-Ebene mit der Skyline von Frankfurt und dem dahinter aufragenden Feldberg ist einmalig.
Hier wird von den Haibacher Burschen ein großes (Flammen bis ca. 10Meter!) Johannisfeuer entzündet.
Damit wir die Kinder schlafen legen können, verlagern wir uns aber bei Zeiten wieder in unseren eigenen Garten. Dort gibt es dann noch ein eigenes, deutlich kleineres Feuer.
Mondaufgang (4 Tage alter Vollmond) ist etwa genau zu Beginn der Geisterstunde. Mondaufgang
Und nach einer kurzen Nacht taucht die Sonne um kurz nach 5 schon wieder hinter dem Horizont auf. Sonnenaufgang

Termin

"First come, first serve" gilt in diesem Fall nur mitnichten. Wer früh am Samstag kommt läuft Gefahr in die Vorbereiungen miteinbezogen zu werden. Aber wir babbeln gern!
Ansonsten wird der Grill so um circa 16:00Uhr angeworfen werden und durchaus einige Zeit in Betrieb sein.

Verpflegung

Für Getränke ist in gewohnt umfangreichem und gutem Maße gesorgt. Wir wollen am Nachmittag/Abend grillen, wozu wir Euch bitten Euer Grillgut selbst mitzubringen. Gegen einen Unkostenbeitrag bestellen wir aber gerne bei der Metzgerei Wombacher für euch mit.
Am Aussichtspunkt selbst schenken die Burschen von Haibach Bier und andere Getränke aus. Es gibt darüber hinaus auch belegte Weck.
Für Alle Übernachter gibt es am Morgen ein Frühstück und Kaff.

Übernachtung

Gästezimmer Übernachtet werden kann im Zelt im Garten, unterm Hallendach, auf der Wohnzimmercouch und (bei Schlechtwetter) im Speicher. Im Zimmer von Theresia und Franz können noch weitere "Shorties" untergebracht werden.
Unser Gästeverließ im Keller wird durch ein Schwarzes-Peter-Spiel ausgehandelt (d.h. wer den Schwarzen Peter hat, muss dort hinein).

Anreise

So kommt ihr zu uns. In der Ankergasse am blauen Jägerzaun orientieren. Parken ist am Besten wenn Ihr ans oberere Ende der Ankergasse fahrt, dann über die noch nicht eingezeichneten neuen Wege "Sälleseite" und "In den Krautgärten" von oben aufs Grundstück kommt.
Größere Kartenansicht

Anmelden

Bitte bis 17.Juni unter einer der unter Kontakt genannten Möglichkeiten. Wir freuen uns euch alle einmal wieder zu sehen!